in sachen komposition

... manchmal ist es gar nicht so einfach, ein bild richtig zu komponieren. das gilt besonders für portraits. man experimentiert herum, schneidet ein paar pixel weg, dreht das ganze, probiert verschiedene formate aus. wenn ich mir bei der bildaufteilung nicht sicher bin, nehme ich einen spiegel zur hand und betrachte durch ihn das foto auf dem bildschirm. oft fallen mir dann schwächen in der komposition auf, die ich sonst gar nicht gemerkt hätte. neue perspektiven sind oft ziemlich nützlich - nicht nur in der fotografie.

1 Kommentare:

Robert at: 16 August 2008 at 16:48 said...

Ein wunderschoenes und sehr sensibles Portrait. Habe deine Seite auf VFXY entdeckt und moechte hier stellvertretend schreiben, dass mir deine Bilder sehr gut gefallen. Ich freue mich auf mehr. :-)

 

follow me